Meldungsübersicht
  • Verrechnete Prämien um 1,2 Prozent auf 5.373 Millionen Euro gewachsen
  • Combined Ratio von 96,8 Prozent auf 96,4 Prozent verbessert
  • Ergebnis vor Steuern stabil bei 295,7 Millionen Euro – bereinigt um Casinoverkauf +19,5 Prozent
  • Dividendenvorschlag für 2019 um 1 Cent auf 0,54 Euro je Aktie angehoben
  • Ausblick: Ergebnis vor Steuern wird 2020 voraussichtlich auf dem Niveau von 2019 liegen
The dilemma of the Czech National Bank
  • The Czech National Bank raises the key interest rate amid accelerating inflation and despite a slowing economy.
  • I show the macroeconomic dynamics in a small open economy model for the Czech economy. Given muted growth in the Euro Area, the CNB’s move is ambiguous.
  • UNIQA kauft AXA Töchter in den Wachstumsmärkten Polen, Tschechien und Slowakei
  • Akquisition bringt 5 Millionen Neukunden und 800 Millionen Euro Mehrprämie
  • Kaufpreis rund 1 Milliarde Euro
The strategic review of the ECB: Disappointing the critics
  • From “below but close” to a symmetric inflation target implies low-for-longer.
  • QE works and is part of the toolkit but negative side effects must be part of the central bank’s economic analysis.
  • Contrary to public perception, inflation mismeasurement has balanced effects on the consumer price index.
  • UNIQA Partnernetzwerk schon für über 6.000 Kunden
  • Schnelle Terminvergabe, innovative Services, vereinfachte Abrechnung
  • Kurze Wartezeiten und rasche Terminvergabe ganz oben auf der Wunschliste
Quarterly Macroeconomic Outlook: Fragile growth
  • Eurozone: Stabilization at a moderate pace
  • Central and Eastern Europe: Gearing down
  • Central banks: Pause
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen aktuellen Pressemitteilungen und Downloads.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

UNIQA Group Communication
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Austria
Tel: +43 1 211 75-3440
Fax: +43 1 211 75-3619 
E-Mail: presse@uniqa.at 

Gregor Markus Bitschnau, Konzern-Pressesprecher
 
Untere Donaustraße 21
1029 Wien
Tel: +43 1 211 75-3440
Mobil: +43 664 889 155 64
Fax: +43 1 211 75-3619

Top Meldungen

UNIQA: 2019 wieder gewachsen
      
  • Verrechnete Prämien um 1,2 Prozent auf 5.373 Millionen Euro gewachsen
  • Combined Ratio von 96,8 Prozent auf 96,4 Prozent verbessert
  • Ergebnis vor Steuern stabil bei 295,7 Millionen Euro – bereinigt um Casinoverkauf +19,5 Prozent
  • Dividendenvorschlag für 2019 um 1 Cent auf 0,54 Euro je Aktie angehoben
  • Ausblick: Ergebnis vor Steuern wird 2020 voraussichtlich auf dem Niveau von 2019 liegen

UNIQA Capital Markets Weekly
      
The dilemma of the Czech National Bank
  • The Czech National Bank raises the key interest rate amid accelerating inflation and despite a slowing economy.
  • I show the macroeconomic dynamics in a small open economy model for the Czech economy. Given muted growth in the Euro Area, the CNB’s move is ambiguous.

UNIQA expandiert in CEE
  • UNIQA kauft AXA Töchter in den Wachstumsmärkten Polen, Tschechien und Slowakei
  • Akquisition bringt 5 Millionen Neukunden und 800 Millionen Euro Mehrprämie
  • Kaufpreis rund 1 Milliarde Euro