Meldungsübersicht
Rotes Kreuz und UNIQA Privatstiftung entwickeln „Stopp Corona“-App
  • App erkennt rasch Risken und verhindert weitere Verbreitung des Virus
  • Beitrag zur Entlastung des Gesundheitssystems
  • Im Lauf des 25. März zum kostenlosen Download bereit
  • Eindringlicher Appell an die Bevölkerung zur raschen Nutzung
  • Ärztliche Beratung per Smartphone
  • Täglich von 8 bis 21 Uhr
  • Für 230.000 Kunden von „Akut-Versorgt“
Solidarität und Zusammenhalt sind die Basis, auf der unser Unternehmen und alles, was wir tun, steht. Diese Solidarität und dieser Zusammenhalt sind es auch, die uns gemeinsam durch diese schwierige Zeit führen werden.
  • Kundenservice im Notbetrieb
  • Telefonisches Service: Wartezeiten wahrscheinlich
  • Home Office für alle UNIQA MitarbeiterInnen
  • myUNIQA App bringt mehr Übersicht und weniger Papierkram
  • 24/7 mobiler Zugriff auf Verträge und Services
  • Arzt- und Medikamentenrechnungen per Handyfoto einreichen
  • Verfügbar für Android und iOS
  • Verrechnete Prämien um 1,2 Prozent auf 5.373 Millionen Euro gewachsen
  • Combined Ratio von 96,8 Prozent auf 96,4 Prozent verbessert
  • Ergebnis vor Steuern stabil bei 295,7 Millionen Euro – bereinigt um Casinoverkauf +19,5 Prozent
  • Dividendenvorschlag für 2019 um 1 Cent auf 0,54 Euro je Aktie angehoben
  • Ausblick: Ergebnis vor Steuern wird 2020 voraussichtlich auf dem Niveau von 2019 liegen
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen aktuellen Pressemitteilungen und Downloads.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

UNIQA Group Communication
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Austria
Tel: +43 1 211 75-3440
Fax: +43 1 211 75-3619 
E-Mail: presse@uniqa.at 

Gregor Markus Bitschnau, Konzern-Pressesprecher
 
Untere Donaustraße 21
1029 Wien
Tel: +43 1 211 75-3440
Mobil: +43 664 889 155 64
Fax: +43 1 211 75-3619

Top Meldungen

UNIQA: Stopp Corona-App für ganz Österreich
  • App erkennt rasch Risken und verhindert weitere Verbreitung des Virus
  • Beitrag zur Entlastung des Gesundheitssystems
  • Im Lauf des 25. März zum kostenlosen Download bereit
  • Eindringlicher Appell an die Bevölkerung zur raschen Nutzung

UNIQA startet Telemedizin, um Ambulanzen zu entlasten und Infektionsgefahr zu minimieren
      
  • Ärztliche Beratung per Smartphone
  • Täglich von 8 bis 21 Uhr
  • Für 230.000 Kunden von „Akut-Versorgt“

Coronavirus: KundInnen und MitarbeiterInnen schützen
  • Kundenservice im Notbetrieb
  • Telefonisches Service: Wartezeiten wahrscheinlich
  • Home Office für alle UNIQA MitarbeiterInnen