Meldung vom 01.10.2018

Bruegel-Schau: UNIQA sichert Bestand für künftige Generationen

Kurztext (300 Zeichen)Plaintext

• UNIQA ist einer der Hauptsponsoren des Kunsthistorischen Museums
• Hinter der Bruegel-Ausstellung stehen sechs Jahre Forschungsarbeit
• Kunst versichern heißt Kunst bewahren
• UNIQA Kunstversicherung ist in Österreich die erste Adresse für Sammler

Pressetext (3070 Zeichen)Plaintext

• UNIQA ist einer der Hauptsponsoren des Kunsthistorischen Museums
• Hinter der Bruegel-Ausstellung stehen sechs Jahre Forschungsarbeit
• Kunst versichern heißt Kunst bewahren
• UNIQA Kunstversicherung ist in Österreich die erste Adresse für Sammler

Die zwölf Bildtafeln von Pieter Bruegel dem Älteren, Herzstück der heute eröffneten Bruegel-Schau, zählen nicht nur zu den wertvollsten, sondern auch zu den fragilsten Werken des Kunsthistorischen Museums. Umfangreiche Erkenntnisse über den Zustand und die Geschichte der Tafeln sind die Voraussetzung, um sie in Ausstellungen präsentieren zu können. UNIQA Österreich hat die umfassenden Forschungs- und Konservierungsarbeiten während der sechsjährigen Vorbereitung zur Bruegel-Schau als Partner begleitet. Sämtliche zwölf Gemälde wurden seit 2012 sukzessive in der Restaurierungswerkstätte technologisch untersucht und wissenschaftlich analysiert. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse lieferten die Basis für die erste große monografische Ausstellung des „Bauern-Bruegel“.

Das Engagement von UNIQA als einem der Hauptsponsoren des Kunsthistorischen Museums geht damit weit über die unmittelbare Absicherung der Werke auf Transporten und in Ausstellungen hinaus. „Versichern heißt für uns bewahren“, sagt Petra Eibel, Leiterin der UNIQA Kunstversicherung. „Wir verstehen uns als langfristiger Partner des KHM, auch im Sinne einer gesellschaftlichen Verantwortung, die darin besteht, unschätzbare Kunstwerke für zukünftige Generationen zu erhalten“. Die Bruegel-Holztafeln sind aufgrund ihres Alters von über 450 Jahren in der Erhaltung besonders aufwendig. Von den knapp über vierzig Gemälden aus der Hand des flämischen Meisters sind einige gar nicht mehr transportfähig, die meisten noch nie verliehen worden. Die Schau im KHM mit rund 30 Gemälden und weiteren rund 60 Zeichnungen und Grafiken bildet einen weltweit erstmaligen und einzigartigen Überblick. Sie ist von 2. Oktober 2018 bis 13. Jänner 2019 öffentlich zugänglich.

All-Risk-Deckung für institutionelle und private Sammlungen
UNIQA ist Österreichs führender Kunstversicherer mit internationalem Format und über 20 Jahren Erfahrung. Zweigniederlassungen bestehen in Köln, Zürich und London. Zu den Kunden zählen neben Museen, Galerien und diversen Kunstinstitutionen auch Sammlungen von Privatpersonen. Wer eine UNIQA Kunstversicherung abschließt, bekommt im Rahmen einer All-Risk-Deckung auch Beratung bei der Präsentation seiner Sammlungsstücke sowie bei konservatorischen und restauratorischen Fragen. Auch für weitergehende Themen wie die sichere Hängung und die optimalen Umgebungsbedingungen sind die UNIQA Spezialisten kompetente Ansprechpartner. Für Kunstsammler ist es von außerordentlicher Bedeutung, dass der Versicherungspartner nicht nur Versicherungsexperte, sondern auch Kunstkenner ist, der das Verständnis für die Leidenschaft von Kunstsammlern mitbringt – und auch die in diesem Geschäft unerlässliche Diskretion. 2017 hat UNIQA Kunst im Wert von mehr als 29 Milliarden Euro versichert.


UNIQA Österreich
6.000 Mitarbeiter von UNIQA Österreich betreuen 3,6 Millionen Kunden mit rund 10,2 Millionen Versicherungsverträgen. Die ausgeprägte Serviceorientierung und Kundennähe wird durch die neun Landesdirektionen und über 400 Servicestellen unterstrichen. UNIQA Österreich erreichte 2017 einen Marktanteil von rund 22 Prozent und ist damit der größte unter den mehr als 50 in Österreich tätigen Versicherern. UNIQA ist – laut unabhängigen Untersuchungen – seit Jahren die bekannteste Versicherungsmarke in Österreich und auch jene, der die Österreicher das größte Vertrauen entgegenbringen.

Kontakt

Barbara Morawetz
 
Untere Donaustraße 21
1029 Wien 
Tel: +43 1 211 75-2204
Mobil:+43 664 889 16334 
Fax: +43 1 211 75-3619 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x