Meldung vom 11.07.2017

UNIQA Österreich: Rund 1.000 Autos von Hagel beschädigt – Schaden im einstelligen Millionen Euro Bereich

-->
Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Kurztext (149 Zeichen)Plaintext

  • Schadenhotline für Kunden eingerichtet
  • UNIQA Kunden mit mehreren Verträgen bekommen kostenlose Unwetterwarnung

Pressetext (3651 Zeichen)Plaintext

  • Schadenhotline für Kunden eingerichtet
  • UNIQA Kunden mit mehreren Verträgen bekommen kostenlose Unwetterwarnung

 
In den vergangenen Tagen haben starke Unwetter vor allem im Raum Wien für Schäden an Autos und Häusern gesorgt. Nach ersten internen Schätzungen werden in etwa 1.000 Autos von Hagelschäden betroffen sein. „Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf vier bis fünf Millionen Euro“, so Andreas Kößl, Vorstand UNIQA Österreich. Doch was ist eigentlich versichert? In der Haushalts- und Eigenheimversicherung, auf die rund 98 Prozent aller Österreicher zurückgreifen können, sind Schäden am Haus, die durch Sturm, Starkregen und Hagel entstehen, standardmäßig inkludiert. Hat der Hagel das Auto beschädigt, kommt es drauf an, ob man nur eine Haftpflicht oder eine Teil- oder Vollkaskoversicherung abgeschlossen hat. „Bei UNIQA sind Hagelschäden am Auto in der Teil- und Vollkaskoversicherung versichert. Wer nur eine Haftpflicht abgeschlossen hat, geht leider leer aus“, so Kößl. UNIQA hat nach dem starken Hagelunwetter eine Service-Hotline (0800 2045555) für Kunden eingerichtet. Die Telefone laufen auf Hochtouren. UNIQA hat in Wien bereits kurzfristig eine zusätzliche Besichtigungsstelle eingerichtet, um unsere Kunden schneller servieren zu können.
 
UNIQA und UBIMET warnen Kunden vor Unwettern
Seit 2004 wurden bereits 65 Millionen Unwetterwarnungen an UNIQA Kunden verschickt. „Als Versicherung wollen wir nicht nur im Schadensfall für unsere Kunden da sein, Prävention ist mindestens genauso wichtig“, erklärt Kößl. Versicherungskunden, die mehrere Verträge bei UNIQA haben, können sich postleitzahlgenau per SMS oder E-Mail vor Starkregen, Starkschneefall, Gewitter/Hagel, Sturm oder Glatteisregen warnen lassen. Das Service wird über den langjährigen Partner UBIMET angeboten. Michael Fassnauer, CEO und Gründer von UBIMET: „Wir haben aktuell vor den starken Hagelunwettern im Raum Wien Unwetterwarnungen an UNIQA Kunden versendet. Der Dienst funktioniert punktgenau und warnt Kunden in der Regel per SMS, E-Mail oder Push-Benachrichtigung zwischen 48 Stunden und 15 Minuten vor dem Ereignis.“ Generell versendet UBIMET während der Sommermonate die meisten Warnungen, weil dann die Gewitteraktivität am höchsten ist. Der Grund dafür sind zum einen die Alpen, wo sich aufgrund der Topografie besonders an den Nachmittagen zahlreiche heftige Schauer und Gewitter bilden können. Zum anderen trifft in Mitteleuropa immer wieder kühlere Luft aus Norden auf sehr heiße, feuchte Mittelmeerluft. Dadurch entstehen ebenfalls regelmäßig unwetterartige Gewitter mit Starkregen, Sturm und Hagel.
 
Mit der Unwetterwarnung erreicht UNIQA rund 500.000 Haushalte. Und bei einer durchschnittlichen Haushaltsgröße von 2,2 Personen ergibt das eine Reichweite von 12,9 Prozent an der Gesamtbevölkerung. „Die Unwetterwarnung ist sogar so beliebt, dass sie von rund 50 Prozent an Freunde, Bekannte und Nachbarn weitergeleitet wird“, so Kößl.

UNIQA Österreich
Rund 6.000 Mitarbeiter von UNIQA Österreich betreuen 3,5 Millionen Kunden mit rund 9,9 Millionen Versicherungsverträgen. Die ausgeprägte Serviceorientierung und Kundennähe wird durch die neun Landesdirektionen und über 400 Servicestellen unterstrichen. UNIQA Österreich erreichte 2016 einen Marktanteil von rund 21 Prozent und ist damit der größte unter den mehr als 50 in Österreich tätigen Versicherern. UNIQA ist – laut unabhängigen Untersuchungen – seit Jahren die bekannteste Versicherungsmarke in Österreich und auch jene, der die Österreicher das größte Vertrauen entgegenbringen.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1.181 x 1.772

Kontakt

UNIQA Group Communication
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Austria
Tel: +43 1 211 75-3414 
Fax: +43 1 211 75-3619 
E-Mail: presse@uniqa.at 

Andreas Kößl (. jpg )

Vorstand UNIQA Österreich

Maße Größe
Original 1181 x 1772 593 KB
Small 600 x 900 58,7 KB
Custom x