Meldung vom 02.02.2017

UNIQA Österreich unterstützt Saferinternet.at

-->
Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

Kurztext (357 Zeichen)Plaintext

  • Eltern und Kindern dabei helfen soziale Medien besser zu verstehen
  • Ausgewogenes Maß zwischen on-und-off Zeiten finden
  • 7. Februar ist „Safer Internet Day“
  • UNIQA Österreich unterstützt den Safer Internet-Aktions-Monat mit dem Hauptpreis, einer Medienausstattung im Wert von 5.000 Euro

Pressetext (3093 Zeichen)Plaintext

  • Eltern und Kindern dabei helfen soziale Medien besser zu verstehen
  • Ausgewogenes Maß zwischen on-und-off Zeiten finden
  • 7. Februar ist „Safer Internet Day“
  • UNIQA Österreich unterstützt den Safer Internet-Aktions-Monat mit dem Hauptpreis, einer Medienausstattung im Wert von 5.000 Euro

Schlagworte wie Cyber-Mobbing, Fake News, Phishing und manipulierte Fotos sind allgegenwärtige Gefahren im Umgang mit dem Internet. Als größter heimischer Gesundheitsversicherer startet UNIQA Österreich jetzt eine Kooperation mit Saferinternet.at. Hartwig Löger, Vorstandsvorsitzender von UNIQA Österreich: „Wir wollen Eltern und Kinder unterstützen soziale Medien zu verstehen, sich im Internet sicher zu bewegen und ihnen zeigen, wie man ein ausgewogenes Maß zwischen on-und-off Zeiten findet.“

Am 7. Februar ist der „Safer Internet Day“, an dem sich bereits über 100 Länder weltweit beteiligen, und über eine sichere und verantwortungsvolle Internetnutzung aufklärt. UNIQA Österreich nimmt diesen Aktionstag zum Anlass und startet gemeinsam mit Saferinternet.at die Website www.denk-sicher-online.at. Dabei wird in jeder Woche schwerpunktmäßig ein Thema behandelt. Den Start macht das Thema „Fake oder wahr?“, danach folgt „Online-Shopping‘“, „Sicherer Umgang mit digitalen Medien“ und schließlich „Cyber-Mobbing“. Details, viele Tipps, Tests und Gewinnspiele zu den Schwerpunktthemen sind auf dieser Website zu finden.

Wettbewerb an Schulen
Höhepunkt des Aktionsmonats ist ein Wettbewerb an allen österreichischen Schulen: Das Bundesministerium für Bildung lädt in Kooperation mit Saferinternet.at alle Schulen in Österreich ein, die sichere Internetnutzung im Februar zum Thema zu machen. Spannende Projekte oder Aktivitäten rund um das Thema „Sicher im Internet“ können bis zum 5. März bei Saferinternet.at eingereicht werden und nehmen an der Verlosung teil. UNIQA Österreich unterstützt diese Schulinitiative mit einer Medienausstattung für die Gewinnerschule im Wert von 5.000 Euro. Weitere Preise sind ein ganztägiger Video-Workshop sowie Safer Internet-Trainings. Zusätzlich werden alle einreichenden Schulen mit einer Urkunde ausgezeichnet. Bereits mehr als 200 Schulen haben sich angemeldet. Interessierte können auch noch in den nächsten Wochen ihre Teilnahme fixieren.

„Als größter österreichischer Krankenversicherer ist es UNIQA ein Anliegen, die Gesundheit von Familien zu fördern. Je mehr digitale Medien in unseren Alltag hineinreichen, desto wichtiger wird es, einen verantwortungsvollen und sicheren Umgang zu erlernen“, so Löger. Bisher galt das Hauptaugenmerk von UNIQA Österreich Projekten in den Bereichen Bewegung, Ernährung und mentale Stärke. Aber auch mediale Betätigung und unsere Aktivitäten in der Cyberwelt haben Einfluss auf das Wohlbefinden und damit auch auf die Gesundheit. UNIQA Österreich als heimischer Krankenversicherer Nummer 1 möchte Vorbild sein und Familien unterstützen, damit sie ihren Kindern ein Umfeld bieten können, in dem diese gesünder aufwachsen können.“

Nähere Informationen gibt es unter: www.denk-sicher-online.at

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

900 x 601

Kontakt

UNIQA Group Communication
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Austria
Tel: +43 1 211 75-3414 
Fax: +43 1 211 75-3619 
E-Mail: presse@uniqa.at 

UNIQA Österreich unterstützt Saferinternet.at (. jpg )

Maße Größe
Original 900 x 601 675,8 KB
Small 600 x 400 46,5 KB
Custom x