Meldungsübersicht
Wahlverhalten in Österreich. Erste empirische Hinweise nach der Wahl belegen:
  • Flüchtlingsbewegung trägt zu FPÖ-Wahlerfolg bei.
  • Sozioökonomische Faktoren wie Arbeitsmarkt und Ausbildung sind ebenso bedeutend.
  • Zusammenhang zwischen Immigration und FPÖ-Erfolg von Kärnten getrieben.

Ist das staatliche Pensionssystem den demografischen Herausforderungen gewachsen? Eine Simulation des österreichischen Pensionssystems zeigt:

  • Der Budgetzuschuss steigt in fast jedem Szenario.
  • Eine frühere Anhebung des gesetzlichen Pensionsantrittsalters der Frauen hilft nur vorübergehend.
  • Bleibt das Pensionsantrittsalter unverändert, dann explodieren die Budgetkosten.
  • Nur durch einen starken Anstieg des Pensionsalters oder alternativ durch eine enorme Beitragserhöhung wird der Bundeszuschuss stabilisiert.

US: Central bank Fed will start balance sheet normalization in October and continue with gradual interest rate hiking cycle
CEE: Monetary easing in times of growth - making sense of the Hungarian Central Bank / Overnight deposit rate 10 basis points lower at -0.15 % / Three-month Central Bank deposits capped at 75 bn HUF to boost liquidity to interbank markets / Inflation pressure from wages, no concern at all?

Is CEE fit for the Eurozone? Bulgaria and Romania on their way to the Euro.

  • Juncker pledges for a more complete integration of the EU with a focus on Euro adoption
  • Among CEE countries Euro optimism is highest in Romania and lowest in the Czech Republic
  • Romania and Bulgaria have met most of the convergence criteria but more work needs to be done

Eurozone:

  •  Monetary policy unchanged in September but re-calibration expected during autumn.
  • “Patience is needed” with regards to inflation.

 

 

Austria: The elderly have not yet benefitted from the improvements in the labor market. Labor earnings trends and  ECB outlook

Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen aktuellen Pressemitteilungen und Downloads.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

UNIQA Group Communication
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Austria
Tel: +43 1 211 75-3414 
Fax: +43 1 211 75-3619 
E-Mail: presse@uniqa.at 


Top Meldungen

UNIQA Capital Markets Weekly
      
  • Flüchtlingsbewegung trägt zu FPÖ-Wahlerfolg bei.
  • Sozioökonomische Faktoren wie Arbeitsmarkt und Ausbildung sind ebenso bedeutend.
  • Zusammenhang zwischen Immigration und FPÖ-Erfolg von Kärnten getrieben.

UNIQA Capital Markets Weekly
      

Ist das staatliche Pensionssystem den demografischen Herausforderungen gewachsen? Eine Simulation des österreichischen Pensionssystems zeigt:

  • Der Budgetzuschuss steigt in fast jedem Szenario.
  • Eine frühere Anhebung des gesetzlichen Pensionsantrittsalters der Frauen hilft nur vorübergehend.
  • Bleibt das Pensionsantrittsalter unverändert, dann explodieren die Budgetkosten.
  • Nur durch einen starken Anstieg des Pensionsalters oder alternativ durch eine enorme Beitragserhöhung wird der Bundeszuschuss stabilisiert.


UNIQA Capital Markets Weekly
      

US: Central bank Fed will start balance sheet normalization in October and continue with gradual interest rate hiking cycle
CEE: Monetary easing in times of growth - making sense of the Hungarian Central Bank / Overnight deposit rate 10 basis points lower at -0.15 % / Three-month Central Bank deposits capped at 75 bn HUF to boost liquidity to interbank markets / Inflation pressure from wages, no concern at all?