Meldungsübersicht
  • Rund 84 Prozent aller Unfälle beim Wintersport passieren beim Skifahren
  • Beine sind am meisten gefährdet: Rund 45 Prozent aller Verletzungen betreffen die Beine und Füße
  • Plus: Tipps zur Unfallvermeidung auf den Pisten
  • Warum man mit Winterreifen besser bremsen und das für den Kfz-Versicherungsschutz entscheidend sein kann
  • Es gilt, Reifenwechsel lieber rechtzeitig durchführen, als von einem plötzlichen Wintereinbruch überrascht werden
  • Die Haushaltsversicherung inkludiert die Privathaftpflichtversicherung
  • „Privathaftpflicht ist Basisprodukt, das im Worst Case wie ein finanzieller Airbag wirkt“, so Alois Dragovits, UNIQA Leiter Versicherungstechnik Sach
  • Risiken gemeinsam mit Kunden evaluieren, reduzieren und versichern
  • 500 Millionen Euro Prämie aus Industrieversicherung
  • Worauf im Kleingedruckten von Kfz-Kasko-Versicherungen zu achten ist
  • Wie Assekuranzen Totalschäden berechnen, und wann sie die Reparatur übernehmen
  • UNIQA Österreich Vorstand Andreas Kößl spricht Klartext und sagt, worauf Kunden achten sollten
  • Krank sein außerhalb Europas ist besonders teuer. Wer nicht privat versichert ist, muss Kosten vorfinanzieren
  • Wer innerhalb von Europa in ein Privatspital eingeliefert werden muss, bleibt in der Regel auf einem Teil der Kosten sitzen
  • Peter Eichler, Vorstand UNIQA Österreich: „Wir übernehmen bei der Auslandsreise-Krankenversicherung pro Reise die Kosten bis zu 250.000 Euro für medizinische Behandlungen und die Kosten einer Rückholung nach Österreich.“
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen aktuellen Pressemitteilungen und Downloads.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

UNIQA Group Communication
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Austria
Tel: +43 1 211 75-3414 
Fax: +43 1 211 75-3619 
E-Mail: presse@uniqa.at 


Top Meldungen

Wintersportler verletzen sich am häufigsten an den Beinen
      
  • Rund 84 Prozent aller Unfälle beim Wintersport passieren beim Skifahren
  • Beine sind am meisten gefährdet: Rund 45 Prozent aller Verletzungen betreffen die Beine und Füße
  • Plus: Tipps zur Unfallvermeidung auf den Pisten

Kfz-Versicherung: Warum sich Winterreifen lohnen
      
  • Warum man mit Winterreifen besser bremsen und das für den Kfz-Versicherungsschutz entscheidend sein kann
  • Es gilt, Reifenwechsel lieber rechtzeitig durchführen, als von einem plötzlichen Wintereinbruch überrascht werden

Halloween: Wer zahlt, wenn beim „Süßes oder Saures“-Spielen was passiert
      
  • Die Haushaltsversicherung inkludiert die Privathaftpflichtversicherung
  • „Privathaftpflicht ist Basisprodukt, das im Worst Case wie ein finanzieller Airbag wirkt“, so Alois Dragovits, UNIQA Leiter Versicherungstechnik Sach