Meldungsübersicht
  • Verrechnete Konzernprämien wegen proaktiver Rücknahme der Einmalerläge in der Lebensversicherung mit minus 7,7% bei 3.277,7 Mio. Euro
  • Laufende Konzernprämien um 1,4 Prozent gesteigert
  • Versicherungsleistungen im Eigenbehalt um 10,3% auf 2.291,6 Mio. Euro reduziert
  • Combined Ratio von 97,1% auf 96,9% verbessert
  • Nettoerträge aus Kapitalanlagen bedingt durch verschärftes Niedrigzinsumfeld auf 301,5 Mio. Euro gesunken (-25,6%)
  • Ergebnis vor Steuern erwartungsgemäß um 84,6 Mio. Euro auf 106,2 Mio. Euro gesunken (-44,3%)
  • Ergebnisausblick für 2016 bestätigt: wegen hoher Zukunftsinvestitionen und angespannter ökonomischer Rahmenbedingungen bis zu 50% unter dem Rekordergebnis 2015
  • Worauf im Kleingedruckten von Kfz-Kasko-Versicherungen zu achten ist
  • Wie Assekuranzen Totalschäden berechnen, und wann sie die Reparatur übernehmen
  • UNIQA Österreich Vorstand Andreas Kößl spricht Klartext und sagt, worauf Kunden achten sollten
  • Seit 2014 geht es wieder bergauf
  • Vor allem CEE mit starkem Wachstum
  • EU-weit rund 7,8 Millionen Neuanmeldungen von Autos im ersten Halbjahr 2016 
UNIQA Österreich ist Partner des Kinder- und Jugendprogramm der Salzburger Festspiele.
Wenn Oper besonders viel Spaß macht, dann handelt es sich um die Kinderoper, die im Rahmen der Salzburger Festspiele stattfindet. UNIQA Österreich fördert das Kinder- und Jugendprogramm, um auch die Jüngsten möglichst früh an das Thema heranzuführen. Gemeinsam mit den Salzburger Festspielen lud UNIQA Österreich rund 70 Kinder zur heutigen Aufführung der Kinderoper  "Die Feenkönigin".
  • Krank sein außerhalb Europas ist besonders teuer. Wer nicht privat versichert ist, muss Kosten vorfinanzieren
  • Wer innerhalb von Europa in ein Privatspital eingeliefert werden muss, bleibt in der Regel auf einem Teil der Kosten sitzen
  • Peter Eichler, Vorstand UNIQA Österreich: „Wir übernehmen bei der Auslandsreise-Krankenversicherung pro Reise die Kosten bis zu 250.000 Euro für medizinische Behandlungen und die Kosten einer Rückholung nach Österreich.“
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen aktuellen Pressemitteilungen und Downloads.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

UNIQA Group Communication
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Austria
Tel: +43 1 211 75-3414 
Fax: +43 1 211 75-3619 
E-Mail: presse@uniqa.at 


Top Meldungen

UNIQA im ersten Halbjahr 2016: Ziele erreicht
  • Verrechnete Konzernprämien wegen proaktiver Rücknahme der Einmalerläge in der Lebensversicherung mit minus 7,7% bei 3.277,7 Mio. Euro
  • Laufende Konzernprämien um 1,4 Prozent gesteigert
  • Versicherungsleistungen im Eigenbehalt um 10,3% auf 2.291,6 Mio. Euro reduziert
  • Combined Ratio von 97,1% auf 96,9% verbessert
  • Nettoerträge aus Kapitalanlagen bedingt durch verschärftes Niedrigzinsumfeld auf 301,5 Mio. Euro gesunken (-25,6%)
  • Ergebnis vor Steuern erwartungsgemäß um 84,6 Mio. Euro auf 106,2 Mio. Euro gesunken (-44,3%)
  • Ergebnisausblick für 2016 bestätigt: wegen hoher Zukunftsinvestitionen und angespannter ökonomischer Rahmenbedingungen bis zu 50% unter dem Rekordergebnis 2015

UNIQA trennt sich von Minderheits-Finanzbeteiligung an Niederösterreichischer Versicherung
  • 13,22 Prozentanteil wird eingezogen

UNIQA Österreich: Kfz-Kasko-Versicherungen mit gutem Schutz bei Totalschaden
      
  • Worauf im Kleingedruckten von Kfz-Kasko-Versicherungen zu achten ist
  • Wie Assekuranzen Totalschäden berechnen, und wann sie die Reparatur übernehmen
  • UNIQA Österreich Vorstand Andreas Kößl spricht Klartext und sagt, worauf Kunden achten sollten