Meldungsübersicht

Eurozone

  • Solid Q3 growth in Germany and around the Euro Area


CEE

  • Economic growth in the CEE region further accelerates.
  • Romania stands out with 8.6 % (y/y) GDP growth in Q3 followed by the Czech Republic and Poland.
  • The medium-term growth pattern suggests growth to be driven by domestic demand.
  • Zukunftsthemen ‚Digitalisierung‘ und ‚veränderte Kundenerwartungen und Markterfordernisse‘ wird mit eigenen Vorstandsressorts Rechnung getragen
  • Alexander Bockelmann übernimmt das neue Vorstandsressort „Digitalisierung“ bei UNIQA Österreich und UNIQA International und damit gruppenweite Verantwortung für dieses Thema
  • Sabine Usaty-Seewald übernimmt das neue Vorstandsressort „Kunde und Markt“ bei UNIQA Österreich
  • Beide Vorstandsbestellungen per 1. Jänner 2018
  • Verrechnete Konzernprämien um 6,1 Prozent auf 4.043,9 Millionen Euro gestiegen
  • Versicherungstechnisches Ergebnis um 69,4 Prozent auf 97,9 Millionen Euro gestiegen
  • Combined Ratio auf 97,1 Prozent verbessert
  • Kapitalanlageergebnis durch anhaltendes Niedrigzinsumfeld um 6,2 Prozent auf 393,6 Millionen Euro gesunken
  • Ergebnis vor Steuern um 21,8 Prozent auf 181,4 Millionen Euro gestiegen
  • Ergebnisausblick für 2017 bestätigt: leichte Verbesserung des Ergebnisses vor Steuern im Vergleich zum Vorjahr
  • Progressive Dividendenpolitik soll fortgesetzt werden
  • UNIQA Corporate Partner von weXelerate
  • Teil des größten Innovationszentrums Mitteleuropas im Wiener Design Tower
  • Attraktiver Treffpunkt für namhafte, etablierte Unternehmen und innovative Start-ups

CEE: Romania

NBR goes tighter but more will be needed soon

  • NBR keeps monetary policy rate unchanged at 1.75 % but narrows the interest rate corridor
  • September inflation is driven by volatile food prices, the monetary policy relevant core inflation increased only moderately.
  • Strong economic growth and tight labor market conditions will require the NBR to act soon.


CEE: Serbia

  • Inflation has been well anchored and growth picked up in Q3 while the real yield in Serbia is already very low.
  • Hinterbliebene vor dem finanziellen Abgrund sichern
  • Mit dem Baustein Sofortschutz gibt es keine Deckungslücke zwischen Antrag und Polizzierung
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen aktuellen Pressemitteilungen und Downloads.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

UNIQA Group Communication
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Austria
Tel: +43 1 211 75-3414 
Fax: +43 1 211 75-3619 
E-Mail: presse@uniqa.at 


Top Meldungen

UNIQA Capital Markets Weekly
      

Eurozone

  • Solid Q3 growth in Germany and around the Euro Area


CEE

  • Economic growth in the CEE region further accelerates.
  • Romania stands out with 8.6 % (y/y) GDP growth in Q3 followed by the Czech Republic and Poland.
  • The medium-term growth pattern suggests growth to be driven by domestic demand.

UNIQA Österreich und UNIQA International verstärken Vorstand
      
  • Zukunftsthemen ‚Digitalisierung‘ und ‚veränderte Kundenerwartungen und Markterfordernisse‘ wird mit eigenen Vorstandsressorts Rechnung getragen
  • Alexander Bockelmann übernimmt das neue Vorstandsressort „Digitalisierung“ bei UNIQA Österreich und UNIQA International und damit gruppenweite Verantwortung für dieses Thema
  • Sabine Usaty-Seewald übernimmt das neue Vorstandsressort „Kunde und Markt“ bei UNIQA Österreich
  • Beide Vorstandsbestellungen per 1. Jänner 2018

UNIQA nach 9 Monaten mit mehr Prämie und höherem Ergebnis
  • Verrechnete Konzernprämien um 6,1 Prozent auf 4.043,9 Millionen Euro gestiegen
  • Versicherungstechnisches Ergebnis um 69,4 Prozent auf 97,9 Millionen Euro gestiegen
  • Combined Ratio auf 97,1 Prozent verbessert
  • Kapitalanlageergebnis durch anhaltendes Niedrigzinsumfeld um 6,2 Prozent auf 393,6 Millionen Euro gesunken
  • Ergebnis vor Steuern um 21,8 Prozent auf 181,4 Millionen Euro gestiegen
  • Ergebnisausblick für 2017 bestätigt: leichte Verbesserung des Ergebnisses vor Steuern im Vergleich zum Vorjahr
  • Progressive Dividendenpolitik soll fortgesetzt werden