Meldungsübersicht

CEE: Russia

  • Threat of further US sanctions downplayed by market participants
  • While the recovery has been weak, several factors support macroeconomic stability.
  • Bis zu 90 Prozent stecken sich über Hände an
  • Immer wieder Hände waschen oder desinfizieren
  • Impfen schützt

Global economy in full swing

  • President Trump kept a promise pushing a tax reform through the Congress. Its impact on the US economy remains a source of uncertainty.

Eurozone: The years of discontent come to an end

  • Besides supportive monetary policy and the positive external impetus, the labor market trends, bright sentiment and the credit sector recovery sustain the solid business cycle into 2018.

CEE: Goldilocks economics

  • We have upgraded the growth outlook for the CEE region in 2018 und included forecasts for 2019. Macroeconomic tailwind is set to persist over the projection horizon.

Central Banks: Confidence

  • In December, the US Fed’s economic projections outlined a stronger labor market and higher GDP growth.
  • Long-term confidence of the ECB to reach the inflation target is mitigated by a soft short-term inflation trajectory.

Romania: Second CEE central bank to raise key policy interest rates

  • The National Bank of Romania increased its key policy rate by 25 bp to 2 %.
  • We expect inflation to have reached 3 % in Q4 2017 (3.2 % in November); 0.3 %-points above the latest NBR’s projection (November).
  • Double digit growth of wages and unit labor costs in Q3 2017 have already indicated domestic price pressure to emerge.
  • The 3-months interbank interest rate (ROBOR) has picked up significantly since September.

 

 

  • Österreichs Abgabenquote liegt mit 42,9 % des BIP (2016) im oberen europäischen Mittelfeld.
  • Steuern auf Arbeitseinkommen und Sozialversicherungsbeiträge liegen deutlich über dem EU Schnitt.
  • Kapital, insbesondere Vermögensbestände, sind vergleichsweise niedrig besteuert.
  • Niedrige Abgaben auf Unternehmensgewinne fördern Investitionstätigkeit und steigern Produktivitätswachstum.
So gesund sind Frau und Herr Österreicher
  • Zwei Drittel der Befragen bewerten ihren Gesundheitszustand mit sehr oder eher gut. 
  • Männer fühlen sich generell gesünder als Frauen.
  • Platz 1: In Burgenland sind 80 Prozent der Befragten mit ihrer Gesundheit zufrieden.
  • Umso besser Herr und Frau Österreicher versichert sind, umso gesünder fühlen sie sich auch.
UBIMET und UNIQA Österreich präsentieren den Blitzreport
  • 2017 war laut UBIMET-Daten mit 1,8 Millionen Blitzen das stärkste Blitzjahr seit 2008
  • Blitze verursachten bei Kunden von UNIQA Österreich Schäden in Höhe von 7,7 Millionen Euro
Weitere Meldungen laden

Willkommen

in unserem Online-Presse-Center für Medien und Journalisten mit allen aktuellen Pressemitteilungen und Downloads.


Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

UNIQA Group Communication
Untere Donaustraße 21 
1029 Wien
Austria
Tel: +43 1 211 75-3414 
Fax: +43 1 211 75-3619 
E-Mail: presse@uniqa.at 


Top Meldungen

UNIQA Capital Markets Weekly
      

CEE: Russia

  • Threat of further US sanctions downplayed by market participants
  • While the recovery has been weak, several factors support macroeconomic stability.

Grippewelle ist da – mich und andere schützen
      
  • Bis zu 90 Prozent stecken sich über Hände an
  • Immer wieder Hände waschen oder desinfizieren
  • Impfen schützt